Schreiben, schreiben, schreiben – Aufgabe 5

Pilgerin Belana Hermine

Die Aufgabe

Zu einem Ereignis oder einer Sache aus dem eigenen Leben sollte eine Beschreibung oder eine Erzählung geschrieben werden.

Was fiel mir schwer?

Ich habe mich schwer getan, ein Ereignis oder eine Sache auszuwählen, die aus meiner Sicht genug Stoff bot, um darüber zu schreiben.

Darüber hinaus ist mir nicht wirklich der Unterschied zwischen einer Beschreibung und einer Erzählung klar geworden. Als es dann auch noch hieß, dass, wenn man sich für eine Erzählung entscheidet, auch 50% beschreibende Elemente enthalten sein sollen, was ich vollends verwirrt.

Gern hätte ich mehr zu dem Ereignis geschrieben, z. B. auch mehr vom Umfeld beschrieben, aber es gibt immer eine vorgegebene Zeilenzahl.

In der Korrektur bekam ich einige Hinweise, was ich noch hätte ergänzen können bzw. sollen, sowie die Aussage, dass mit diesen zusätzlichen Elementen aus diesem Bericht (!) eine Erzählung geworden wäre. Also hatte ich weder eine Erzählung noch eine Beschreibung abgeliefert?

Ursprünglichen Post anzeigen 916 weitere Wörter

Advertisements

Über OIKOS™-Redaktion

Wir berichten u.a. auch aus der bayerisch-tschechischen Grenzregion. Blog zum kostenlosen, monatlichen pdf-Magazin "DEEZ" (ISSN: 2366-4908). Gibts nur unter: issuu.com/smde

Veröffentlicht am April 20, 2017, in Weiden - Stadt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Kommentare deaktiviert für Schreiben, schreiben, schreiben – Aufgabe 5.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: