Rezension: Studierst du noch oder lebst du schon?

Pilgerin Belana Hermine

Studierst du noch oder lebst du schon?

  • von Tiphaine Rivière, aus dem Französischen von Mathilde Ramadier
  • Albrecht Knaus Verlag, 11. Oktober 2016
  • broschiert, 184 Seiten
  • 19,99 € (D), 20,60 € (A)
  • ISBN 978-3-813-50740-9

studierst-du-noch

Inhalt

Eine nett geschriebene, wenn auch erschreckende Story über die Umstände, unter denen an französischen Universitäten promoviert wird. Allerdings habe ich Ähnliches auch von deutschen Hochschulen und Universitäten gehört.

Selbst- und gesellschaftskritisch stellt die Autorin vor, welche verschiedenen Anforderungen und Umgebungen eine Doktorandin/ein Doktorand unter einen Hut bringen muss. Da sind die ständigen, verständnislosen Nachfragen der Familie und der Freunde noch das kleinste Problem. Viel drängender ist die Frage, wie man das zum Leben nötige Geld beschafft und wie es möglich ist, neben der Jonglage all dieser Aspekte noch einigermaßen am Leben zu bleiben und nicht zu viele Freunde und Bekannte zu verprellen.

Die Geschichte wird in Form eines Comics erzählt. Man muss also gar nicht viel Text…

Ursprünglichen Post anzeigen 228 weitere Wörter

Advertisements

Über OIKOS™-Redaktion

Wir berichten u.a. auch aus der bayerisch-tschechischen Grenzregion. Blog zum kostenlosen, monatlichen pdf-Magazin "DEEZ" (ISSN: 2366-4908). Gibts nur unter: issuu.com/smde

Veröffentlicht am März 15, 2017, in Weiden - Stadt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Kommentare deaktiviert für Rezension: Studierst du noch oder lebst du schon?.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: