*Zwielicht-Gedanken* #261

Trisha Galore

20160125_164712-11

Guten Abend, ihr Lieben,

ich habe noch ein wenig gearbeitet, aber nicht mehr viel. Ich möchte morgen früh wieder frisch und ausgeruht weiter machen. Irgendwann lässt die Konzentration leider nach. Gleich verschwinde ich in die Wanne, um zu relaxen, doch zuerst schreibe ich euch natürlich.

Tagesrückblick

Ich habe das, was ich erledigen wollte, ohne Probleme hinter mich gebracht. Das lässt doch hoffen. Außerdem habe ich meine Nägel gemacht, was dringend notwendig war, die waren bestimmt 2 cm lang. Ich = Katze. 😂

Letzte Gedanken am Abend

Ich habe vorhin einen rührenden Beitrag im TV gesehen, der über ein Mädchen aus Mexiko berichtete. ihr Name ist Inocente. Seit sie 9 Jahre alt war, lebte sie mit ihrer auf der Straße. Im Alter von 12 Jahren entdeckte das Mädchen ein soziales Kunst-Projekt und begann dort zu malen. Daraufhin wurden Kunstkritiker auf sie aufmerksam. Die Bilder der nun 18-Jährigen wurden in Galerien ausgestellt und sie wurde…

Ursprünglichen Post anzeigen 79 weitere Wörter

Advertisements

Über OIKOS™-Redaktion

Wir berichten u.a. auch aus der bayerisch-tschechischen Grenzregion. Blog zum kostenlosen, monatlichen pdf-Magazin "DEEZ" (ISSN: 2366-4908). Gibts nur unter: issuu.com/smde

Veröffentlicht am Februar 19, 2017, in Weiden - Stadt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Kommentare deaktiviert für *Zwielicht-Gedanken* #261.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: