Für Hotels gilt: Neben Lage und Preis ist die einfache Buchung von unterwegs entscheidend

HOTTELLING 2.0 – DIGITAL NEWS FOR HOTELIERS

Achtung, permanentes Starren auf Ihr Smartphone macht Sie zum "Smomby" (Foto: Real)Berlin, 02. Februar 2017 – Selbst Möbel werden heute verstärkt online gekauft: Traditionelle Einzelhändler wie Butler’s gehen deswegen pleite. Die Hälfte des Einzelhandelsumsatzes in Deutschland ist Onlinegeschäft. Die breite Akzeptanz von E-Commerce in der Bevölkerung setzt die Hotellerie jedoch erneut unter Druck: Neben Lage und Preis ist ein drittes Kriterium entscheidend: Wie schnell und einfach lässt sich von unterwegs mit dem Smartphone ein Zimmer buchen?

Wann haben Sie als Hotelier zum letzten Mal ein Zimmer im eigenen Haus reserviert? Über die eigene Website, vom Smartphone oder Tablet auf Reisen? Entscheidend sind höchst professionelle Buchungsstrecken, mit wenigen Klicks zum Abschluss führen. „Instant Booking“ von Tripadvisor oder „Express Booking“ von Trivago gelten hierbei als Vorreiter. Mühelos sind mit diesen Tools Buchungsvolumina erreichbar, die bei aller Werbung Direktbuchungen über die eigene Hotel-Webseite überflügeln.

Vorstöße wie die Lastminute-Hotelapp „One Night“ vom bekannten Standard Hotel in New York City sollen Drittanbietern wie „Hotel Tonight“ Paroli…

Ursprünglichen Post anzeigen 227 weitere Wörter

Advertisements

Über OIKOS™-Redaktion

Wir berichten u.a. auch aus der bayerisch-tschechischen Grenzregion. Blog zum kostenlosen, monatlichen pdf-Magazin "DEEZ" (ISSN: 2366-4908). Gibts nur unter: issuu.com/smde

Veröffentlicht am Februar 3, 2017, in Weiden - Stadt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Kommentare deaktiviert für Für Hotels gilt: Neben Lage und Preis ist die einfache Buchung von unterwegs entscheidend.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: