Archiv für den Monat Juli 2016

*Meine Bücherwelten* #75

Trisha Galore

303 Perlenzauber 1 - Cover - klein

ጤና ይስጥልኝ, ጓደኞቼ በዓለም ሁሉ ላይ.

Wenn man sich die Begrüßung anschaut, meint man, man würde die Hieroglyphen auf einem Raumschiff lesen, ihr lieben Flash-Gordon-Liebhaber und Sci-Fi-Träumer, dabei heißt es nur: „Hallo, meine Freunde auf der ganzen Welt“ – und zwar auf Amharic. Diese Sprache wird in Äthiopien gesprochen. Also kein Raumschiff, keine Aliens, nur Menschen wie du und ich, die eine faszinierende Sprache sprechen mit außergewöhnlichen Schriftzeichen.

Ich habe beim Korrekturlesen die 300ste Seite geknackt und bin so froh, ich kann’s euch nicht mal flüstern. Das hat fast zwei Wochen gedauert, aber der Aufwand wird sich lohnen. Dabei spreche ich nicht in erster Linie vom finanziellen Lohnen, sondern davon, wie froh man ist, wenn andere sagen: Das hast du gut gemacht, Trisha, mir hat’s gefallen (im Idealfall *lächel*).

Ich schreibe wirklich nicht fürs Geld. Ich würde genauso schreiben, wenn nur einer die Geschichte lesen würde. Das wäre für mich…

Ursprünglichen Post anzeigen 194 weitere Wörter

Advertisements

Lili’uokalani – die Unvergessene

Freidenkerins Weblog

 

bild054_negnr11a-2

Die letzte Königin Hawaiis

Ihr Denkmal befindet sich im Hofe des sehr modern gestalteten hawaiianischen Parlaments in der Hauptstadt des Inselarchipels, Honolulu, stets geziert mit einer Unzahl Leis (Blumenkränzen) und Sträußen.

Lili’uokalani wurde Anfang September 1838 geboren. Entsprechend der hawaiianischen Tradition wuchs sie bei Adoptiveltern auf, wurde anschließend an der von amerikanischen Missionaren geführten königlichen Schule erzogen. Sie lebte bei König Kamehameha IV. und dessen Frau Emma, sollte deren Sohn, Prinz Lunalilo, heiraten, entschied sich dann jedoch 1862, den Amerikaner John Owen Domanis zu ehelichen. – Lili’uokalani’s Bruder David Kalakaua folgte Lunalilo auf den Thron, ein Mann mit ausgesprochen regem Geist, er beherrschte sieben Sprachen fließend, spielte etliche Instrumente perfekt, komponierte und dichtete, stand dem Fortschritt sehr aufgeschlossen gegenüber und engagierte sich ausgesprochen tatkräftig für das soziale Wohl seines Volkes. Allerdings litt er an einer nicht unerheblichen Charakterschwäche, war Drogen und dem Alkohol verfallen, frönte der masslosen Völlerei und starb 1891 in…

Ursprünglichen Post anzeigen 698 weitere Wörter

in de sömmerwinden.

schrievhuus

dovetail-600908_1280

.

In den Sommerwinden.

Heb` alle Lüftchen uns
ganz sanft,
hauch Nebelspuren über Wege
verschieb im Spiel
das Bunt der Farben,
herbstfroh
wie im Leben.© Chr.v.M.

in de sömmerwinden.

hiev all dat lüchtje uns
vull sanft,
puust dooksporen ower wegen
verschuv`in dat spööl
de bunt de farf,
harvstbliede
wo in dat leven.© Chr.v.M.

 .

 paper-787654_1920

Ursprünglichen Post anzeigen

*Meine Bücherwelten* #74

Trisha Galore

303 Perlenzauber 1 - Cover - klein

හෙලෝ, මගේ මිතුරන්. ඔබ හොඳින් කියා මා විශ්වාස කරනවා.

Hallo, ihr lieben Urlaubsleser und Stau-Schmökerer, meine Tastatur hatte keine Störung, als ich die Begrüßung getippt habe, sondern es ist Sinhala. Diese Sprache wird von 75 % der Bevölkerung auf Sri Lanka gesprochen. Manchmal wundert es mich, wie künstlerisch diese Schriftzeichen im Gegensatz zu unseren Buchstaben sind. Da würde ich mir am liebsten meine Feder, mein Tintenfass und ein Papier nehmen und mich austoben.

Liebt ihr es auch, mit Federn zu schreiben? Ich habe eine ganz tolle. Bei so was gehe ich ab, wie ein Schnitzel. *lol*

In meinen ersten Romanen habe ich mich viel mit Geschichte befasst und die alten Zeiten aufleben lassen. Besonders das Rokoko hat es mir angetan, die galante Zeit. Wie das schon so schön, so romantisch klingt. Da schmelze ich dahin. Anne Rice hat mal geschrieben, die Zeit der Rüschenhemden und Perücken. Deshalb liebe ich ihre Vampir-Chronik.

Ursprünglichen Post anzeigen 213 weitere Wörter

Sozialistische Mißwirtschaft in Venezuela, Mord und Totschlag in der Warteschlange

CHRISTLICHES FORUM

Von Dr. Edith Breburda

Die ökonomische Lage in Venezuela verschlechtert sich zunehmend. Leute stehen geduldig in größter Hitze vor einem Laden. Unfreiwillig wurden sie Zeugen, wie ein Mann mit einer Pistole einen Jungen namens Perez bedroht, damit  dieser  sein Handy hergebe. Perez ergreift die Flucht. Dr. Breburda

Doch bevor er den Eingang zur Drogerie erreicht hat, strecken ihn acht Schüsse nieder. Er fällt zu Boden. Blut tropft auf den Asphalt. Die Leute in der Schlange scheinen ungerührt und hoffen, ihre Drogerieartikel  zu erhalten. „Um zu überleben, sind wir darauf angewiesen, zu warten. Alles andere ist zweitrangig. Du musst sicherstellen, dass du das, was du brauchst, bekommst. Alles andere darf dich nicht irritieren. Mitleid ist hier fehl am Platz“, sagt der Drogist Heide Mendoza.

Die Warteschlangen vor den Läden sind in Venezuela sind nicht nur länger, sondern auch gefährlicher geworden. Es ist der einzige Lebensinhalt –  und immer öfter endet er tödlich.

Mehr…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.160 weitere Wörter

*Zwielicht-Gedanken* #73

Trisha Galore

20160125_164712 11

Guten Abend, ihr Lieben,

ich habe gerade erfahren, dass 2014 2000 Muslime (Flüchtlinge) zum Christentum übergetreten sind. Das nenne ich mal Anpassung auf ungeahntem Niveau. Lasst mich das mal verdeutlichen: Wir Deutsche treten mehr und mehr aus der Kirche aus und die Flüchtlinge treten dafür ein. Die Kirche freut sich, und es nimmt denen den Wind aus den Segeln, die sagen, Flüchtlinge würden sich nicht anpassen. *lächel* Aber mal im Ernst: Wenn es den Menschen was gibt, dann finde ich es natürlich in Ordnung.

Was haltet ihr davon?

Tagesrückblick

Tja, viel getan und wenig erreicht, das ist wohl das Fazit dieses Tages. Aber Morgen folgt ein weiterer, deshalb lasse ich es nicht an mich herankommen. *lächel* Man muss eben immer weiter spielen, solange das Spiel geht.

Wie war es denn bei euch?

Letzte Gedanken am Abend

Wer hat Hunger? Keiner?? Alle schon gegessen? Gut, denn in diesem Fall verderbe ich niemand…

Ursprünglichen Post anzeigen 100 weitere Wörter

Morgenstimmung im Himmelreich.

UNSER WORThaus

window-1048496_1920

.

zauselig verwunschen die baumkronen.
mit dicken vollen backen bläst bruder wind
ein übriggebliebenes brauntotes blatt vom ast
klebt es fantasievoll gefaltet
an die regennasse fensterscheibe.

daneben klappern fensterläden beifall.
golddurchzogen fingern sonnenstrahlen
im dampf des aufgesetzten morgennebels.
spiegelblanke stimmung dort
in der rostroten regentonne.

ein frosch kippt grünnippend in wasserwelten.
erschreckt in graugeschütteltem gefieder,
freund vogel, ein dürrgeschwungenes hälmchen
zum nestumbau vorsorgend im schnabel
und über allem schwebt der neue tag.

morgenstimmung im himmelreich .

© Chr.v.M.

.

DSC03394

Ursprünglichen Post anzeigen

Razzien in Hildesheimer Salafistenszene

Brights - Die Natur des Zweifels

Polizeieinsatz in Hildesheim (Foto: dpa)

  • 400 Polizisten haben eine Moschee und acht Wohnungen in Hildesheim durchsucht.
  • In den Räumen des Moschee-Vereins sollen Prediger unter anderem zur Ausreise in die Kampfgebiete des „Islamischen Staats“ aufgerufen haben.
  • Auch der „Hass gegen Ungläubige“ werde dort gefördert, heißt es in einer Mitteilung des Innenministeriums.

Süddeutsche.de

Die Polizei ist gegen die Salafistenszene in Niedersachsen vorgegangen. Am Mittwochabend durchsuchten etwa 400 Einsatzkräfte Räume des Deutschsprachigen Islamkreises (DIK) in Hildesheim. Zugleich seien auch die Wohnungen von acht Vorstandsmitgliedern des Vereins durchsucht worden, teilte das Innenministerium mit.

„Der DIK in Hildesheim ist ein bundesweiter Hotspot der radikalen Salafistenszene“, sagte Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius. „Nach Monaten der Vorbereitung sind wir mit den heute durchgeführten Durchsuchungen einen wichtigen Schritt zum Verbot des Vereins gegangen.“

weiterlesen

Ursprünglichen Post anzeigen

AfD-Meuthen: „Religionsfreiheit ist kein Super-Grundrecht“

Brights - Die Natur des Zweifels

AfD-Bundessprecher Jörg Meuthen (imago / 7aktuell)

Als Reaktion auf die jüngsten Anschläge in Deutschland unterstützt der AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen die Forderung seines Parteikollegen Alexander Gauland nach einer Einschränkung des Asylrechts für Muslime. Er verweist auf eine Gefährdungslage durch die Flüchtlingsbewegung. Gegebenenfalls müsse das Grundrecht auf Religionsfreiheit angepasst werden, sagte Meuthen im DLF.

Jörg Meuthen im Gespräch mit Sandra Schulz | Deutschlandfunk

Der AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen betonte, es sei möglich, Regulierungen der Religionsfreiheit vorzunehmen, wenn sie zu anderen Grundrechten in Konflikt gerieten. Die Religionsfreiheit sei „kein Super-Grundrecht“. Man könne nicht übersehen, dass es in der Bundesrepublik durch die Flüchtlingsbewegung eine Gefährdungslage gebe, die überwiegend „aus dem muslimischen Bereich“ käme. Dies habe auch die Kanzlerin festgestellt, meinte Meuthen. Merkel habe darauf verwiesen, dass die Flüchtlingsbewegung genutzt werde, um Terorristen einzuschleusen. Meuthen erklärte, darauf müsse die Politik reagieren und gegenfalls das Recht anpassen. Es gebe ein kapitales Problem der inneren Sicherheit.

weiterlesen

Ursprünglichen Post anzeigen

Morgengruß . . .

UNSER WORThaus

offices-1255907_640

.

Die Nacht hat dich noch nicht verlassen
da zieht ein Duften zu dir her
es schmeichelt dir – du kannst es fassen
die Brötchen sind’s – und noch viel mehr

Gebackenes in allen Arten
für jeden ist etwas dabei
der Gaumen kann es kaum erwarten
des Meisters Kunst setzt Lüste frei

man schmeckt die Liebe zur Natur
schaut plötzlich anders in den Tag
der Bäcker setzt die Zeichen nur
er weiß was Leckermäulchen mag.

© ee

.

roll-983765_640

.

Ursprünglichen Post anzeigen

%d Bloggern gefällt das: