Archiv für den Monat August 2014

Weiden – aktuell: Bundespolizei übt im „Josefshaus“. Die künftige „Stadtgaleria“ könnte am neu sanierten „Adolf-Kolping-Platz“ stehen.

Die Erste Eslarner Zeitung - Aus und über Eslarn, sowie die bayerisch-tschechische Region!

Themenscreenshot (verlink) Themenscreenshot (verlinkt)

Wie die Dinge so spielen. Einerseits soll sich gem. Regionalberichterstattung im Weidener Forum (www.weiden-aktuell.de) der ehem. Eigentümer einer, an dessen Sohn verschenkten Immobilie bemühen, irgendwelche Kauf-/ Nutzungsüberlassungsverträge mit der Stadt Weiden/ Opf. wieder rückgängig zu machen. (Wir berichteten!) Andererseits steht das sog. „Josefshaus“ einstmalig dem Kolpingverein Weiden und damit letzlich der Kath. Kirche gehörig, seit einem Brand vor einigen Jahren nutzlos herum und wartet – wie erst jetzt zu lesen – auf den Abbruch. Bis zu diesem Ereignis, welches aus dem Areal einen vergrösserten Platz zu Ehren von Adolf-Kolping, einem Arbeiterpriester, damit aber auch einen fantastischen Vorplatz für die kommende „Stadtgaleria“ werden lassen könnte, wird die Bundespolizei dort „Amok-Lagen“ üben. Unserer Redaktion wurde auch zugetragen, dass

Ursprünglichen Post anzeigen 209 weitere Wörter

%d Bloggern gefällt das: